Fotografieren verbindet

Seminare | Workshops | Kameratraining

Gratis Fotokurs

gratis fotokurs 2017

Der Fotozauberlehrling

fotozauberlehrling 2017

Auf Foto-Erlebnistour im Bayerischen Wald

Um es gleich vorweg zu nehmen: Es war wieder mal ein unvergessliches und wunderbares Wochenende voller neuer Impulse, das wir vom 22. bis 24. Juli 2016 mit 9 Kursteilnehmern im bayerischen Wald verbringen durften. Durch die gemeinsame Wahl der Unterkunft bot das Hotel „Dolce Vita“ in Bodenmais mit seinem ansprechenden Ambiente und dem geräumigen Seminarraum den perfekten Rahmen und es konnte sich ein reger Austausch entwickeln.

Fotografieren verbindet Bayerischer WaldIn gewohnt lockerer Atmosphäre durften sich die ambitionierten Hobbyfotografen bei einem abwechslungsreichen Programm, das je nach Lust und Laune individuell gestaltet werden konnte, ausprobieren und die durchaus sehenswerten Fähigkeiten weiter entwickeln.

Aus dem Team von Fotografieren verbindet standen bei dieser Veranstaltung Georg Schraml und Uli Schwägerl für alle Fragen rund um die Kamera stets zur Seite.

Schon bald nach dem Kennenlernen und dem gemeinsamen Abendessen am Freitag entwickelte sich ein vertrauter Umgang. In gemütlicher Runde wurde zum Ausklang des Tages das Programm mit den unterschiedlichen fotografischen Herausforderungen besprochen und mit einer abwechslungsreichen Power Point Präsentation nicht nur mögliche Bildinterpretationen vorgestellt, sondern auch die Tipps und Tricks besprochen, um im Verlauf des Wochenendes viele zauberhafte Stimmungen einfangen zu können.

2016_07_23_BayerWaldWoEnde_083Frisch gestärkt durch das Frühstücksbuffet führte die erste Wanderung am Samstag morgen zu den Rißloch Wasserfällen. Das Wetter meinte es gut mit der Gruppe, denn das Naturschauspiel konnte ausgiebig mit reizvollen, durch die Bäume blitzenden Sonnenstrahlen in allen Facetten abgelichtet werden. Gekonnt wurde das Thema „Langzeitbelichtung mit Graufiltern“ umgesetzt, die beeindruckenden Wasserfälle erschienen aus verschiedenen Blickwinkeln als samtweich, romantisch fließende Wasserspiele.

Von dieser körperlichen und fotografischen Herausforderung konnte man sich dann anschließend auf der Sonnenterasse des „Waldwipfelweges“ in Maibrunn erholen, wo es endlose Möglichkeiten gab, das fotografische Auge zu trainieren: Die Höhe des Waldwipfelweges ermöglichte einen durchaus extremen Wechsel der Perspektive, so dass das Fotografieren aus verschiedenen Blickwinkeln und die daraus resultierenden wechselnden Bildbotschaften ausgiebig geübt wurden konnte.

2016_07_17_VorberBayerWald_114Auch mit vielen weiteren Bildgestaltungselementen konnte man spielen, wie zum Beispiel das Spiel mit Licht und Schatten, das Einbeziehen von Linien und vieles mehr. Ein Highlight war neben vielen  verblüffenden Darstellungen von optischen Täuschungen das „Haus am Kopf“! Hier wurde der Kopf und die Augen vollends in andere Dimensionen katapultiert – dem schöpferischen Bildgestalten waren keine Grenzen gesetzt!

Nach einer kurzen Erholungspause im Hotel folgte ein fast schon obligatorischer Höhepunktes dieses Seminarwochenendes: Das Abendessen in der gemütlich urbayerischen Kuhalm, wo der unterhaltsame Wirt umrahmt von spontan aufspielenden Musikanten ein leckeres Essen im „Reindl“ auf den Tisch zauberte. Nach dem fantastische Braten – und dem einen oder anderen selbstgebrannten Bärwurz – wurde der Tag mit dem Einfangen einer zauberhaften Sonnenuntergangsstimmung abgerundet.

Bei der Bildbesprechung am Sonntag morgen wurden beeindruckende Bildergebnisse gezeigt.  Die Teilnehmer erhielten dabei nicht nur wertvolles Feedback: Es war vor allem spannend zu sehen, wie unterschiedlich die gemeinsam besuchten Schauplätze bildlich interpretiert wurden.

Fotografieren verbindet Bayerischer WaldVoller neuer Inspirationen ging es danach zum letzten Schauplatz dieses Wochenendes: In den weitläufigen, abwechslungsreich angelegten Gärten des Glasdorfes „Weinfurtner“ konnten sich die Fotografen noch einmal so richtig austoben. Die einzigartige Verbindung von Kunst und Natur, Spiegelungen, Wasserspiele und die besonders reizvolle Stimmung der Sonnenstrahlen nach einem Regenschauer ließen die Kameras noch einmal so richtig heiß laufen.

Den Abschluss eines intensiven Wochenendes bildete ein letzter Austausch beim Genuss von Kaffee und fantastischem Kuchen, bevor sich alle mit neuen Eindrücken, vielen Inspirationen und vor allem tollen Bildern wieder auf den Weg nach Hause machten.

Wir von Fotografieren Verbindet, haben dieses Wochenende in vollen Zügen genossen und freuen uns schon jetzt auf ein neues Foto-Seminarwochenende. Eine Fortsetzung wird bereits im Anfang Oktober angeboten, wenn es unter dem Motto „Foto-Event für die Unersättlichen“ gilt das wunderbare Ausflugsziel Altmühltal fotografisch zu erforschen. Wir freuen uns auf Euch!

(Uli Schwägerl)

Uli Schwägerl

Geschrieben von : Uli Schwägerl

Uli Schwägerl ist Fototrainerin bei "Fotografieren verbindet". Ihre fotograischen Schwerpunkte findest du auf ihrer Internetseite "Foto-Momente Schwägerl".
Trackback URL:

Fotografieren verbindet • Georg Schraml • Storchenhang 3 • 93346 Ihrlerstein • Telefon: 09441-1752699 • Handy 0170-4662688

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.