Fotografieren verbindet

Seminare | Workshops | Kameratraining

Gratis Fotokurs

gratis fotokurs 2017

Der Fotozauberlehrling

fotozauberlehrling 2017

Unterwegs in Marokko mit vhs-FotoReise

Subjektive Eindrücke eines Fototrainers mit vhs-FotoReise

Wie schon im vergangenen Jahr hat es wieder einige Tage gedauert, bis ich die vielfältigen Eindrücke unserer Fotoreise nach Marokko einigermaßen verarbeitet hatte. Wir waren unterwegs mit der vhs Straubing, kompetent betreut von unserem Reiseführer Ersel Karaman (für mich einer der besten!) und Reisebegleiter Uli Holzapfel, Geschäftsführer der vhs Straubing. Meine Aufgabe bestand in der fotografischen Begleitung der Reiseteilnehmer/innen.

Marrakesch - eine Stadt voller Gegensätze

Es fällt mir schwer, die Eindrücke auf einen Nenner zu bringen. Da war Marrakesch - laut und hektisch auf den Straßen, entspannend und erholsam im Rawabi-Hotel, das für einige Tage unsere Unterkunft bildete. Am Abend auf dem Djemaa el Fna ("Gauklerplatz") das pulsierende Leben mit Tänzern, Schlangenbeschwörern, Geschichten-Erzählern und unzähligen Verkaufsständen. Touristen mischen sich unter die überwiegend Einheimischen, wir tauchen ein in ein wildes Treiben, das sich täglich das ganze Jahr über wiederholt.

Jeder empfindet es auf seine Weise, mir tat die anschließende Ruhe im Hotel gut.

Das orientalische Treiben in den Souks, den Gassen der Stadt, bildet eine Welt für sich. Weitverzweigt und irgendwie undurchschaubar kann man sich in diesem riesigen Flohmarkt leicht verirren und findet doch immer wieder zurück zum zentralen Platz, dem Djemaa el Fna.

Die grünen Oasen von Marrakesch

Einige Tage später: als Kontrastprogramm der Jardin Majorelle. Im Gegensatz zu den durchgehend roten Häuserfassaden in Marrakesch saftiges Grün der Palmen, exotische Kakteen, Gelb und ein leuchtendes Kobaltblau als die vorherrschenden Farben. Der französische Modedesigners Yves Saint Laurent fand im Rosengarten seine letzte Ruhe. Im Vergleich zum Vorjahr war es sehr laut, fernöstliche Touristengruppen im Selfiefieber beherrschten das Bild.

Anima Garten André Heller MarrakeschGanz anders im Anima-Garten des Künstlers André Heller, einige Kilometer ausserhalb von Marrakesch. Traumhafte Ruhe, ein Paradies von Palmen, exotischen Blüten und Pflanzen, vielen ausserordentlichen  Skulpturen. Nicht umsonst gilt die Inszenierung des Universalkünstlers als einer der schönsten und fantasievollsten Gärten der Welt.

Von Marrakesch in die Wüste

Ksar Aït-Ben-HaddouVon langen Busfahrten waren die Tage nach der ersten Nacht in Marrakesch geprägt. Ziel war die Wüste der Dünenlandschaft von Erg Chebbi.
Die Fahrt über den Tichka-Pass im Atlas-Gebirge bot den Blick auf unterschiedliche Landschaften: Kahle Steinwüste wechselte sich ab mit fruchtbaren Oasenlandschaften an Flüssen.
Ein besonderer Höhepunkt auf dem Weg in die Wüste war die Felsenstadt Ksar Aït-Ben-Haddou, seit 1987 von der UNESCO-Weltkulturerbe.

Die Wüste - Erwartung und Enttäuschung

Einmal die Wüste erleben, diesen Ort der absoluten Stille, mit Blick in den Sternenhimmel, der als unvergleichlich schön und intensiv beschrieben wird. Meine Erwartungen stießen schnell an die Grenzen der Realität.

Dünenlandschaft von Erg Chebbi vhs fotoreiseTouristengruppen, die mit Jeeps in die Dünenlandschaft transportiert wurden (wobei es den marokkanischen Fahrern offensichtlich einen Riesenspaß machte, sich in der Steinwüste Rennen zu liefern). Dann Ankunft in der Wüste, rauf auf die Kamele (vorher Einkleiden mit orientalischen Gewändern fürs Touristenfoto), und mit gefühlten -zig anderen Gruppen rein in die Dünen. Lautes Geschrei, Knipsen vom Rücken des Kamels aus, Kamelführer, die sich lauthals über die Dünen hinweg verständigten. Mein neuer Vorname war "mein Freund...".

Wunderschöne Fotomotive in der Wüste

Angekommen auf den Dünen hatten wir genügend Zeit zum Fotografieren. Es waren schon beeindruckende Motive, die uns die Wünste präsentierte. Die Fotos gegen den Sonnenuntergang mit Wüstensand im Vordergund: einfach zauberhaft! Ja, fotografieren an diesem aussergewönlichen Ort macht Spaß.

Dünenlandschaft von Erg Chebbi Wüste vhs fotoreiseStille erleben? Fehlanzeige. Auch später nicht im Zeltlager. Trommeln, Singen und Tanzen war angesagt. Bis spät in die Nacht hinein. Nach Mitternacht verkroch ich mich im Zelt, nachdem ich eine Zeitlang den wunderschönen Sternenhimmel über mir hatte wirken lassen. Draußen immer noch Unterhaltung einiger Nachtschwärmer.

Am nächsten Morgen Aufbruch zum Sonnenaufgang. Draußen warteten schon einige marokkanische Führer, die uns mit der Aussicht auf einen kleinen Nebenverdienst in die Dünen entführen wollten. Ich wollte allein sein und ließ nun endlich die Stille und Licht und Schatten, die sich in der aufgehenden Sonne ständig änderten, auf mich wirken. Ich genoss die Schönheit der Wüste und hätte noch viel länger bleiben können.

Aber es wäre vermessen zu behaupten, man habe die Wüste kennen gelernt, wenn man ein paar Stunden an ihrem Rand spazieren gegangen ist.

Was ist geblieben von der vhs-FotoReise 2017 nach Marokko?

vhs-fotoreise Marokko Geblieben sind für mich viele - zum Teil recht gegensätzliche - Eindrücke: hektischer Lärm wechselte sich ab mit Rückzugsorten der Stille, karge Steinwüste mit blühenden Oasen, bittere Armut mit gehobenem Wohlstand, total verhüllte mit freizügig gekleideten moslemischen Frauen, alte Männer, die sich fast zärtlich umarmten und Straßenhändler, die aggressiv aufeinander losgingen.

Es sind meine subjektiven Eindrücke - andere Reiseteilnehmer/innen würden diesen Bericht mit Sicherheit ganz anders schreiben. Dass die vhs Straubing mit www.vhs-fotoreise.de solche Erfahrungen ermöglicht, finde ich großartig. Ein besonderes Dankeschön deshalb an Uli Holzapfel, den Geschäftsführer der vhs Straubing!

Nächstes Jahr geht es Ende April nach Venedig. Dass ich wieder als Fototrainer dabei sein darf, freut mich besonders!

Georg Schraml

 

Fotografische Eindrücke

Georg Schraml

Geschrieben von : Georg Schraml

Georg Schraml ist Gründer von "Fotografieren verbindet". Seine Fotografischen Schwerpunkte sind Fototrainings (Seminare, Workshops, Fotoreisen), Porträtfotografie und Meditative Fotografie.
Trackback URL:

Fotografieren verbindet • Georg Schraml • Storchenhang 3 • 93346 Ihrlerstein • Telefon: 09441-1752699 • Handy 0170-4662688

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.