Fotografieren verbindet

Seminare | Fototouren | Einzeltrainings

Fotokurse Trainer und Inhaber Georg Schraml

 

Fotografieren ist meine Leidenschaft - seit fast 40 Jahren. Nach einigen Jahren mit einer kleinen Knipse begann es so richtig 1977 mit meiner ersten Spiegelreflexkamera, der Minolta XG2. Sie war jahrelang meine treue Begleiterin, gefolgt von der Nikon F-301.

 

georgMit der Canon Powershot G1 und später der G3 kam der Einstieg in die Welt der digitalen Fotografie. Die Verbindung meiner Leidenschaft für den Computer und die neue Art, Bilder zu bearbeiten, fasziniert mich bis heute. So ist es sicher nachvollziehbar, dass Adobe Photoshop mein meistgenutztes Werkzeug ist.

 

Nach der Nikon D70s fotografiere ich heute mit der Nikon D300, und der Nikon D5200 die für mich viele neue, faszinierende Möglichkeiten bieten. Als Kompaktkamera begleitet mich die Sony DSC-RX100, die durch ihr lichtstarkes Objektiv (Blende 1,8-4,9) eine zuverlässige Begleiterin für unterwegs ist. Objektive: Quer durchs Gemüsebeet, angefangen vom 8mm-Fisheye bis zu lichtstarken Zooms und Makroobjektiv. Ich mag gute Objektive, die eine hervorragende Bildqualität liefern, aber schätze genauso jeden, der mit seiner kleinen Kompakten und einer Portion Begeisterung und Leidenschaft fürs Fotografieren kommt.

Nach einer Zeitspanne von mehreren Jahren, in der ich mich an Fotoausstellungen beteiligte und selbst mehrere Fotoprojekte und Ausstellungen durchführte ("Schönheit des Alters", "Stein-Zeit", "Regensburg" ...), geht es immer mehr zurück zu meinen Wurzeln, der jahrzehntelangen Seminartätigkeit.

 

In Workshops und Seminaren gebe ich nicht nur mein fotografisches Wissen weiter, sondern immer mehr auch die "kommunikative Komponente" der Fotografie. Meine Ausbildung in NLP (NLP-Practitioner und -Master, DVNLP) und Insights Disvovery (Persönlichkeitsmodell nach C.G. Jung), sowie die derzeitige Coaching-Ausbildung sind mir dabei eine wertvolle Hilfe. Die Arbeit mit eigenen Ressourcen in Verbindung mit der Ankertechnik des NLP kann fotografisch in Vorher-Nachher-Porträts sichtbar gemacht werden und die Fotos können so neu zu einem positiven Anker werden.

 

Ebenso wichtig ist mir der Community-Gedanke über das Internet hinaus. In einer Zeit, in der ein Großteil der Kommunikation über Facebook & Co. läuft, ist es für mich immens bedeutend, Netzwerke ausserhalb des virtuellen Raums zu schaffen. Wer dabei war, kann es bestätigen: es macht Spaß, in der Gruppe zu fotografieren, zusammen Neues auszuprobieren, sich auszutauschen...

 

Was mir sonst wichtig ist:

  • ein wertschätzender Umgang miteinander
  • ein gemeinsames Suchen und Austauschen von Erfahrungen
  • deshalb gibt es bei Seminaren oder Einzeltrainings keine "dummen Fragen" - wir sind gemeinsam am Lernen und können uns gegenseitig bereichern
  • Geduld - ich versuche Fragen möglichst einfach und verständlich zu beantworten (auch wenn das bei manchen Themen nicht ganz einfach ist) und verliere nicht leicht die Geduld, wenns beim ersten Mal nicht klar wird
  • Ich liebe eine offene und unkomplizierte und "neugierige" Kommunikation und versuche, jedem Menschen vorurteilsfrei zu begegnen

 

So wird der berufliche Einsatz der Fotografie neben der Web-Werkstatt, unserer Internetagentur, immer mehr zum "gelebten Traum". Was ist schöner, als sich den eigenen Lebenstraum zu verwirklichen!

 

Fotocommunity - Flickr - Visionsfotografie

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen